Sinn und Zweck

Der Hauptzweck des Vereins besteht darin, Freude zu schenken.

Alte bzw. pflegebedürftige Menschen brauchen Menschen, die sie unterstützen und begleiten, die ihnen Zeit schenken, mit ihnen ihre Interessen gestalten, und ihnen die nötige und wünschenswerte Zuwendung geben. Aufgrund der beschränkten Budgets, die von Kostenträgern vorgeschrieben werden, ist zusätzliche Unterstützung trotz aller Bemühungen der Mitarbeiter der Senioreneinrichtungen jederzeit willkommen, um den Bewohnerinnen und Bewohnern einen bestmöglichen Lebensabend zu ermöglichen.

Der Verein „Freude schenken e.V.“ greift dieses auf und setzt sich dafür ein, die vielfältigen Aktivitäten der stationären Senioreneinrichtungen zusätzlich zu fördern. Um dieses Ziel zu verfolgen, schafft der Verein einen Rahmen und gibt Hilfestellung zur Aktivierung zivilgesellschaftlicher Verantwortung.

Um die finanzielle Förderung direkt und effektvoll einzubringen, unterstützen wir auch die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiter der Seniorenheime in Bad Waldliesborn.

 

Haus Gisela

Haus Gisela„Bei uns stehen Sie im Vordergrund!“
„Vergißmeinnicht: Spezialisierung auf Senioren mit Demenz."

Residenz

Residenz Seniorenheim„Gemeinschaft leben! -
Ein Haus mit Tradition!“

Walkenhaus

Walkenhaus Seniorenheim„Die exklusive Einrichtung für gehobene Ansprüche!“

 

Jedes dieser Häuser hat seinen eigenen Charakter und Schwerpunkt.

Der Förderverein Freude Schenken e.V. arbeitet ehrenamtlich im Sinne der Gemeinnützigkeit.

Die Förderung und Unterstützung wird finanziert durch

Wir freuen uns über jedes neue passive oder aktive Mitglied!

Mitgliedsanträge finden Sie unter Dokumente.

Historie des Vereins

12.11.2008 Vereinsgründung

Der Verein wurde am 12.11.2008 in Lippstadt - Bad Waldliesborn von 8 engagierten Gründungsmitgliedern realisiert (siehe Pressespiegel).

Der Gründungsvorstand

Gründungsvorstand 2008

von links:

Harald Fink, Schriftführer (Heimleiter von Haus Gisela und Walkenhaus),

Josef Bongartz, Beisitzer (kath. Diakon),
Gerburgis Schüttert, 2. Vorsitzende (Vorsitzende des Hospizkreises Lippstadt),
Irmgard Soldat, Beisitzerin (stellv. Landrätin des Kreises Soest),
Dr. Kurt Schedrat, 1. Vorsitzender,
Detlef Grawe, Kassierer (Heim- und Pflegedienstleiter der Residenz),
Marcus Draheim, Beisitzer (Heimleiter von Haus Gisela und Walkenhaus),

Als Gast: 

Dr. Martin Krane (Geschäftsführer der Seniorenheime Haus Gisela, Residenz und Walkenhaus).

Weiterlesen: Historie des Vereins

Innovationspreis für Pflege und Betreuung

Freude schenken

Flyer

fs flyer 16-11-2010 deckblatt 101116 web 180x380